Veranstaltungsinformationen
G4S Dienstleistungs GmbH  
Brandmeldeanlagen und Interventionsdienst
Preise
ArtPreis 
119073Teilnehmer165.00 € zzgl. MwSt. 
Schulung im vorbeugenden Brandschutz
Veranstaltungsbeginn 18/02/2020 / 08:30
Veranstaltungsende 18/02/2020 / 16:30
Anmeldeschluss 22/01/2020
freie Plätze 25

Die  Ausbildung Brandmeldeanlagen und Interventionsdienst ist eine erweiterte Ausbildung gem. TRVB O 117.


Brandmeldeanlagen sollen einen Entstehungsbrand zum frühestmöglichen Zeitpunkt so melden, dass geeignete Brandbekämpfungsmaßnahmen eingeleitet werden  können.


Diese erweiterte Brandschutztechnik-ausbildung vermittelt Ihnen das erforderliche Wissen, um die im Betrieb befindlichen Brandmelde- oder Rauch-/Wärmeabzugs-anlage gemäß den gesetzlichen Bestimmungen richtig zu betreuen.


Eine wesentliche Pflicht von Brandmelde-anlagenbetreiberInnen ist die Vermeidung von Täuschungs- und Fehlalarmen. Eine
mögliche erste Maßnahme nach Auslösung einer Brandmeldeanlage kann die Intervention sein.


Während des Interventionsschaltbetriebes bei Brandmeldeanlagen hat das

Personal des Interventionsdienstes folgende Aufgaben:

  • Erkundung hinsichtlich der Alarmur-sache
  • Durchführung allfälliger Rettungs- und Evakuierungsmaßnahmen
  • Entstehungsbrandbekämpfung
  • Einweisung der Feuerwehr


Voraussetzungen:

Abgeschlossene Ausbildung zum Brandschutzwart/zur Brandschutzwartin oder Brandschutzbeauftragten


Inhalte:

  • Wirkungsweise von Brandmeldeanlagen
  • Brandmelder
  • Umgang mit der Interventionsschaltung
  • Organisation des Interventionsdienstes
  • Aufgaben des Interventionsdienstes (IVD) gemäß TRVB
  • Pflichten des Betreibers/der Betreiberin
  • Brandalarme
  • Erkundung hinsichtlich der
    Alarmursache
  • Durchführung allfälliger Rettungs- und Evakuierungsmaßnahmen
  • Entstehungsbrandbekämpfung
  • Einweisung der Feuerwehr


(Ausbildungsinhalt gem. TRVB O 117)


Dauer:

7 Unterrichtseinheiten (1Tag)


Gültigkeit:

Dieser Lehrgang gilt als Weiterbildung gemäß
TRVB 117 O.


Zielgruppe:

Die Ausbildung richtet sich in erster Linie an BrandschutzwartInnen und Brandschutzbeauftragte, in deren Wirkungsbereich derartige Anlagen fallen. Darüber hinaus kann sie selbstverständlich von allen interessierten Personen besucht werden.


Kursangebote:

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre MitarbeiterInnen in unserem Schulungszentrum an unserer qualitativ hochwertigen Ausbildung teilnehmen zu lassen.


Auf Anfrage können wir den Kurs  auch
direkt bei Ihnen im Unternehmen abhalten! Hierfür benötigen wir von Ihrer Seite lediglich die Anzahl der TeilnehmerInnen sowie einen geeigneten Schulungsraum.



Dieses Seminar ist für Brandschutzbeauftragte, die Brandmeldeanlagen in ihrem Betrieb betreuen müssen, verpflichtend. Hier werden Grundlagen bezüglich der Funktionsweise der Brandmeldeanlage, der Durchführung der vorgeschriebenen Eigenkontrolle bzw. einfacher Wartungsarbeiten, vermittelt.

Die  Ausbildung Brandmeldeanlagen und Interventionsdienst ist eine erweiterte Ausbildung gem. TRVB O 117.

 

Brandmeldeanlagen sollen einen Entstehungsbrand zum frühestmöglichen Zeitpunkt so melden, dass geeignete Brandbekämpfungsmaßnahmen eingeleitet werden  können.

 

Diese erweiterte Brandschutztechnik-ausbildung vermittelt Ihnen das erforderliche Wissen, um die im Betrieb befindlichen Brandmelde- oder Rauch-/Wärmeabzugs-anlage gemäß den gesetzlichen Bestimmungen richtig zu betreuen.

 

Eine wesentliche Pflicht von Brandmelde-anlagenbetreiberInnen ist die Vermeidung von Täuschungs- und Fehlalarmen. Eine
mögliche erste Maßnahme nach Auslösung einer Brandmeldeanlage kann die Intervention sein.

 

Während des Interventionsschaltbetriebes bei Brandmeldeanlagen hat das

Personal des Interventionsdienstes folgende Aufgaben:

  • Erkundung hinsichtlich der Alarmur-sache
  • Durchführung allfälliger Rettungs- und Evakuierungsmaßnahmen
  • Entstehungsbrandbekämpfung
  • Einweisung der Feuerwehr

 

Inhalte:

  • Wirkungsweise von Brandmeldeanlagen
  • Brandmelder
  • Umgang mit der Interventionsschaltung
  • Organisation des Interventionsdienstes
  • Aufgaben des Interventionsdienstes (IVD) gemäß TRVB
  • Pflichten des Betreibers/der Betreiberin
  • Brandalarme
  • Erkundung hinsichtlich der
    Alarmursache
  • Durchführung allfälliger Rettungs- und Evakuierungsmaßnahmen
  • Entstehungsbrandbekämpfung
  • Einweisung der Feuerwehr

 

(Ausbildungsinhalt gem. TRVB O 117)

 

Dauer:

7 Unterrichtseinheiten (1Tag)

 

Gültigkeit:

Dieser Lehrgang gilt als Weiterbildung gemäß
TRVB 117 O.

 

Kursangebote:

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre MitarbeiterInnen in unserem Schulungszentrum an unserer qualitativ hochwertigen Ausbildung teilnehmen zu lassen.

 

Auf Anfrage können wir den Kurs  auch
direkt bei Ihnen im Unternehmen abhalten! Hierfür benötigen wir von Ihrer Seite lediglich die Anzahl der TeilnehmerInnen sowie einen geeigneten Schulungsraum.

 

Zielgruppe Zielgruppe:

Die Ausbildung richtet sich in erster Linie an BrandschutzwartInnen und Brandschutzbeauftragte, in deren Wirkungsbereich derartige Anlagen fallen. Darüber hinaus kann sie selbstverständlich von allen interessierten Personen besucht werden

Ziele
  • Wirkungsweise von Brandmeldeanlagen
  • Brandmelder
  • Umgang mit der Interventionsschaltung
  • Organisation des Interventionsdienstes
  • Aufgaben des Interventionsdienstes (IVD) gemäß TRVB
  • Pflichten des Betreibers/der Betreiberin
  • Brandalarme
  • Erkundung hinsichtlich der
    Alarmursache
  • Durchführung allfälliger Rettungs- und Evakuierungsmaßnahmen
  • Entstehungsbrandbekämpfung
  • Einweisung der Feuerwehr

 

(Ausbildungsinhalt gem. TRVB O 117)

Referenten / Trainer Ing. Wolfgang Fiala
Voraussetzungen für die Teilnahme

Voraussetzung zur Ausstellung eines Brandschutzpasses:

Mitnahme des vorhandenen Brandschutzpasses oder eines aktuellen Passfotos!

Voraussetzungen für den Eintrag im Brandschutzpass:

Abgeschlossene Ausbildung zum Brandschutzwart/zur Brandschutzwartin oder Brandschutzbeauftragten


weitere Aufbaumöglichkeiten

Ort der Veranstaltung
G4S Dienstleistungs GmbH - G4S Academy
Dresdnerstrasse 91
AT-1200 Wien
Route hierhin planen

Ansprechpartner Hans Joachim Sendler
E-Mail academy@at.g4s.com

Wegbeschreibung



Anfahrt - Öffentlich
U6 - Dresdnerstraße
Straßenbahn Linie 2 - 1 Station Richtung Ottakringer Str.

S-Bahn - Haltestelle Traisengasse/Lorenz-Böhler-Unfallkrankenhaus